•  

    ERNÄHRUNG NACH DEN 5 ELEMENTE

    TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

     

    Die Theorie der 5 Elemente


    Die Lehre von den 5 Elementen ist ein sehr altes philosophische-spirituelles Konzept

    innerhalb der chinesischen Medizin, das aus der Beobachtung der Natur entstanden ist.

    Dabei werden alle Erscheinungen des Kosmos unter 5 grundsätzliche Prozesse geordnet,

    die durch die Symbole Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser repräsentiert werden.

     

    So sind  Himmelsrichtungen, Jahreszeiten, Tageszeiten, Lebensabschnitte,

    Klima aber auch Geschmacksrichtungen, Farben, Gerüche, Organe Sinne, Gewebe,

    Emotionen, eben alle Phänomene den Elementen zugeordnet.

     

    Diese analoge Zuordnung, das Sammeln von nach westlichem Verständnis nicht

    in Beziehung stehenden Mustern und Bildern ermöglicht die ganzheitliche Diagnostik

    des Ichs. Die 5 Elemente, auch Wandlungsphasen genannt, sind Kräfte, die einander

    das Gleichgewicht halten, sich gegenseitig erzeugen, sich in einander umwandeln

    und sich gegenseitig regulieren.

     

     

    Passt der Mensch seinen Lebensstil und seine Ernährung den Kräften der 5 Elemente an

    und lebt im Einklang mit der Natur, erlangt er seelisches und körperliches Wohlbefinden

    und beugt Erkrankungen vor. Ist das Kräfteverhältnis der Elemente ungleich,

    so äußert sich dies beim Menschen in Unbehagen und Krankheit.


    Holz

     

    Die Kraft des Holzes tritt am Morgen und im Osten zutage,

    in der Geburt und in jedem Neubeginn, im frischen Wind und im Frühling.

    Es ist die Zeit der behutsam aufsteigenden Energie und der Aktivität,

    die sich im Wachstum befindet.


    Das Holz ist das erste Element des Zyklus. Im menschlichen Organismus

    manifestiert es sich in Leber und Gallenblase, in den Muskeln, Sehnen und Bändern,

    in den Augen und den Tränen. So sind Krankheiten, die mit dem Holz in Verbindung stehen Migräne, Hepatitis, Gallensteine, Bandscheibenvorfälle, Augenerkrankungen,

    alle Krankheiten der Muskeln, Sehnen, Bänder und Autoimmunkrankheiten.

     

    Im emotionalen Bereich bringt das Holz die Wut hervor, die Ungeduld,

    die Aggressivität und die Reizbarkeit; im Geist die Lust an Bewegung und

    Wachstum, die Kreativität, das Planen und Entscheiden.
    Die dem Holz zugeordnete Farbe ist Grün, die Geschmacksrichtung Sauer.

    Diese wirkt zusammenziehend und wirkt der aufsteigenden Holzenergie entgegen.

    Zur Unterstützung der Holzorgane sollten grüne Nahrungsmittel, wie Blattsalate,

    Gemüse (Chinakohl, Brokkoli), frische Kräuter und Sprossen

    bevorzugt genossen werden.


    „Der saure Geschmack reist zur Leber.“


    Feuer

     

    Die Kraft des Feuers manifestiert sich zu Mittag und im Süden,

    in jeder Blütezeit (Jugend), in der Hitze und im Sommer.

    Es ist die Zeit der sich ausdehnenden Energie und maximalen Aktivität.


    Das Feuer folgt im Zyklus auf das Holz: Mit Holz macht man Feuer.

    Im menschlichen Organismus verkörpert das Feuer Herz und Dünndarm;

    es manifestiert sich in der Zunge, den Arterien, Venen und Kapillaren,

    seine Körperflüssigkeit ist der Schweiß. Die in Beziehung stehenden Krankheiten

    liegen im Herzkreislauf- und Nervensystem (Burnout!), sowie in allen Blutkrankheiten.


    Die Natur des Feuers ist die Expansion, das sich Ausbreiten in alle Richtungen,

    explosiv und dynamisch. So finden Hyperaktivität, übertriebene Freude und

    Egozentrik im unausgeglichenen, emotionalen Bereich ihre Entsprechung.

    Im geistig emotionalen Bereich bringt das Feuer die Freude hervor, den Tanz,

    die Leidenschaft und das Lachen, den Überblick und die Bewusstheit.


    Seine Farbe ist Rot, sein Geschmack ist Bitter. Bittere Salate und Gewürze

    (Radicchio, Rucola) sind somit ein ausgleichendes Mittel, die große

    Hitze des Feuers zu regulieren und seine Organe zu schützen.


    „Der bittere Geschmackreist zum Herzen.“


    Erde

     

    Die Jahreszeit der Erde ist der Spätsommer, die Zeit, in der die Natur Wärme,

    Fülle und Überfluss zeigt. Es ist die Zeit der Ernte, des Sammelns und der Vorratsschaffung.

    So beschreibt die Energie der Erde einen Zustand der Balance und Neutralität.


    Im Zyklus der Elemente bildet die Erde die Mitte und zentrale Kraft.

    Gleichzeitig ist sie eine „Pufferzone“ zwischen den einzelnen Jahreszeiten;

    es sind die Momente des Innehaltens und Sammelns, bevor eine neue Phase beginnt.

    Im menschlichen Organismus manifestiert sich die Erde in Magen und Milz/Pankreas,

    in Bindegewebe und Mund sowie im Speichel. Krankheitsbilder, die diesem Element

    zugeordnet werden, sind Verdauungs- und Magenprobleme, Essstörungen,

    Immunschwächen, Blutzuckerstörungen, Alkoholismus und Suchtproblematiken.

     

    Eine schwache Erde zeigt sich im emotionalen Bereich durch Depression,

    Selbstmitleid, Grübeln und Sich-Sorgen. Im gesunden Geist durch

    Mitgefühl, Vertrauen, Großzügigkeit und Standfestigkeit.


    Die Farbe der Erde ist Gelb und Braun. Das Klima ist Feucht und der

    Geschmack ist Süß, welcher entspannend und harmonisierend wirkt.

    Zur Stärkung des Erdelementes sollte jedoch nicht zu industriellen Zuckerprodukten

    gegriffen werden; hier sind süße Nahrungsmittel, wie Getreide (Hirse, Polenta),

    Wurzelgemüse (Möhre, Pastinake, Kürbis) und Nüsse gemeint.

     

    „Der süße Geschmack reist zur Milz.“


    Metall

     

    Die Kraft des Metalls zeigt sich am Abend, im Westen, im Alter, in der Trockenheit

    und im Herbst. Es ist die Zeit der sich vermindernden Aktivität.

    Die Tage werden kürzer und kälter und Pflanzen, Tiere und Menschen

    beginnen sich in sich selbst zurückzuziehen.

     

    Diese Tatsache verdeutlicht die Kernkraft des Metalls: Kondensation und Konzentration.
    Im menschlichen Organismus manifestiert sich das Metall in Lunge und Dickdarm, Haut/Schleimhaut, Nase und Schleim. Krankheiten, die mit dem Element in

    Beziehung stehen sind Bronchitis, Asthma, Hauterkrankungen und Darmstörungen.

    Ein unausgewogenes Metall bringt im Menschen Emotionen wie Traurigkeit,

    Pessimismus und Lethargie hervor. Eine ausgewogene Metallqualität weckt dagegen

    einen messerscharfen Verstand, ein Gefühl für Gerechtigkeit und Sinn für das Wesentliche.


    Die dem Metall zugeordnete Farbe ist Weiss, die Geschmacksrichtung Scharf.

    Dieser wirkt zerstreuend und damit der konzentrierten Metallenergie entgegen.

    Zugeordnete und das Metall unterstützende Lebensmittel sind z.B. Rettich,

    Knoblauch, Ingwer, sowie alle getrockneten (=konzentrierten) Kräuter.


    „Der scharfe Geschmack reist zur Lunge.“


    Wasser

     

    Die Kraft des Wassers zeigt sich im Norden, in der Kälte, im Winter und in der Nacht.

    Es ist eine Übergangszeit: Das Samenkorn liegt zusammengedrängt unter der Erde

    und ist bereit sein Potential für einen großen Baum freizugeben.

    So ist das Wesen des Wassers die Aktivität im maximalen Ruhezustand

    mit der Bereitschaft diese Aufzulösen. Im Zyklus der Elemente steht das Wasser

    am Ende und ist gleichzeitig die Mutter des Holzes.


    Die Organe des Wasserelements sind Nieren und Blase, die Knochen, die Ohren

    und der Urin. Zugeordnete Krankheiten sind Nieren- und Blasenkrankheiten, Mittelohrentzündungen, Osteoporose und Knochenrheumatismus.

    Die emotionalen Faktoren Angst, Mutlosigkeit, Willensschwäche und Selbstzweifel

    gehen mit einer Schwäche des Wassers einher. Mut, Selbstvertrauen, Wille

    und Ausdauer zeichnen den Menschen mit ausgewogenem Wasser aus.
    Die Farbe des Wassers ist Blau und Schwarz. Der Geschmack ist Salzig

    und hat damit die Kraft Blockaden im Organismus aufzulösen. Nahrungsmittel

    dieses Elementes sind beispielsweise Fisch, Algen und Hülsenfrüchte.


    „Der salzige Geschmack reist zu den Nieren.“

     

    Wie genau gehe ich bei einer Beratung vor?
    Der Fokus meiner Beratungen liegt darin, Ernährung im Kontext von

    Persönlichkeit, Konstitution und Lebensweise zu betrachten

     

    Mein Ziel ist es, ein verändertes Bewusstsein und den konstruktiven Umgang

    mit Energieressourcen und Ernährung zu erlangen.



    ERDE
    Geschmack Süß

    Hierzu gehören zum Beispiel Kartoffeln, Mais, Butter, Eier,

    Rindfleisch und Karotten. Fett, Eiweiss, Kohlenhydrate

    Öl, Butter, Schmalz und Nüsse Fleisch, Eier, Fisch und Hülsenfrüchte

    Getreide als Korn, Grieß und Flocken

    WIRKT AUF
    Milz-Magen



    HOLZ
    Geschmack Sauer

    Hierzu gehören zum Beispiel Essig, Orangen, Tomaten, Weizen und Huhn.
    Z.B. frische Kräuter, Essig, Zitronensaft, Sauerkraut, Sojasauce, Mangold, Obstsaft

    WIRKT AUF
    Leber-Galle


    FEUER
    Geschmack Bitter

    Entsprechende Lebensmittel sind etwa Rote Bete, Rucola, Roggen

    und Schafskäse. Zbs. Basilikum, Majoran, Kurkuma, Radiccio,

    Kakaopulver, Artischoken, Rukola, Spargel

    WIRKT AUF
    Herz-Dünndarm


    METALL
    Geschmack Scharf

    Nahrungsmittel wie Zwiebeln, Senf und Gänsebraten.
    Z.B. Kardamom, Kümmel, schwarzer Rettig, Zwiebel, Radieschen

    WIRKT AUF
    Lunge-Dickdarm


    WASSER
    Geschmack Salzig

    Entsprechende Lebensmittel sind Salz, Fisch, Hülsenfrüchte,

    Oliven und Wasser. Zbs. Meersalz, Steinsalz, Meeresalgen

    WIRKT AUF
    Niere-Blase

     

    Alle Vorurteile sind herzlich mit eingeladen!


    Ich biete Beratung und Kochkurse für Einzelpersonen, Gruppen und Familien an.

    Meine beratende Arbeit zielt darauf ab, den Menschen kennenzulernen

    und mit konkreter Hilfestellung zu Gesundheit und Balance zu verhelfen.

    Wir diskutieren, experimentieren, kochen und genießen.

    Es geht um Einstellungen, Sinnlichkeit, Vorlieben

    und Abneigungen rund um Nahrung.

    Das Ergebnis: viele neue Einsichten und ein persönlicher Ernährungsplan

    mit Rezepten und Anleitungen für ein gutes Bauchgefühl.


    Gesundheit ist ein gutes Bauchgefühl!

     

    Die Lehren der 5-Elemente Küche zielen darauf ab, über die Ernährung

    Gesundheit und Balance zu fördern und zu bewahren.

    In der Praxis bedeutet dies für jeden Menschen etwas anderes,

    denn kein Mensch gleicht dem anderen in Lebensweise, Konstitution und Erlebtem.

    Die 2500 Jahre alte Ernährungs-Philosophie der Traditionellen

    Chinesischen Medizin (TCM) arbeitet mit der energetischen Wirkung

    unserer Lebensmittel auf Körper, Geist und Seele.

     

    Sie führt dem Organismus mit der richtigen Auswahl an Nahrungsmitteln

    und der passenden Zubereitung Energie (Chi) zu,

    löst Blockaden oder leitet überschüssige Energien (Hitze) ab.


    Die Philosophie, die dahinter steckt:

    Angelehnt an die jahrtausende alte chinesische Medizin

     

    Die meisten Menschen entdecken die 5-Elemente Küche auf der Suche nach Hilfe

    in einem Zustand des Ungleichgewichts, z.B. häufig wiederkehrende Infekte,

    Hautprobleme, Übergewicht oder Figurprobleme, Allergien, Wechseljahrbeschwerden.

     

    Ich freue mich über jeden, der im Sinne der chinesischen Tradition kommt,

    um seine Gesundheit zu schützen, zu stützen oder wiederzuerlangen.

     

    Die Diagnostik


    In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird nicht die Symptomatik behandelt,

    sondern mit Hilfe einer umfassenden ganzheitlichen Anamnese

    wird nach den Ursächlichkeiten geforscht.

     

    *belastende emotionale wie geistige Zustände

    *erlittene Traumen (körperliche wie seelische Verletzungen)

    *Einflüsse von außen (Kälte, Wind, Hitze, Feuchtigkeit oder Trockenheit)

    *aber auch familiäre wie berufliche Verhältnisse sowie die Wohnsituation

    *übermäßig konsumierte Genussmittel wie Tee, Kaffee, Alkohol, Zucker

    *nicht zuletzt eine Ernährung von minderwertiger Qualität und folglich Nährwert

    *sowie mangelhafte Essenshygiene (z. B. Essen unter Zeitdruck)

     

    Die Diagnostik stützt sich auf eine ausführliche Anamnese sowie eine

    begleitende Zungen- und Pulsdiagnostik


    Beschwerdebilder:
    Adipositas, Allergien, Burnout, Candida, Chronische Erkältung, Diabetes,

    Endometriose, Fruktose-, Laktose-, Gluten- Intoleranz, Gastritis, Herpes,

    Kinderlosigkeit, Klimakterium, Kopfschmerz, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Neurodermitis, Rheuma, Schlafstörungen, Sodbrennen, Tinnitus, Hörsturz,

    Urtikaria, Verdauungsstörungen, Essstörungen

     

    Ernährungsberatung nach den 5 Elementen mit folgenden Leistungen:

     

    *Persönliche und telefonische Einzelberatung:

    Umfasst Befund und Ernährungsberatung, ggf. Nachberatung

    *Paarberatung: 

    Umfasst Befund für jede Person in einem extra Termin sowie gemeinsame Ernährungsberatung, ggf. Nachberatung

    *Familienberatung:

    Umfasst Befund für jede Person in einem extra Termin sowie gemeinsame Ernährungsberatung, ggf. Nachberatung

    *Seminare und Kochkurse

    *Vorträge

    *Ausbildungen zum 5-Elemente-Ernährungscoach

     

    Kochkurse nach den 5 Elementen
    Theorie & Praxis

    Basiswissen der 5-Elemente-Ernährung und praktische Umsetzung in der Küche.

    Zubereitung einfacher Gerichte der Jahreszeit entsprechend.

    Dauer ca. 5 Stunden und bietet eine lebendige Mischung aus Theorie und Praxis

    und ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
    Der Tageskurs beinhaltet neben den theoretischen Hintergründen der jeweiligen Themenschwerpunkte aus Sicht der 5-Elemente-Ernährung

    und des Kochens das gemeinsame Zubereiten von warmen Frühstücksvarianten

    und Hauptgerichten (überwiegend vegetarisch) sowie einem Nachtisch und Getränke.


    Weitere Kursinhalte:

    *Waren- und Gewürzkunde sowie viele nützliche und

    alltagstaugliche Tipps zur Vorratshaltung.

    *Kochen nach den Elementen und Jahreszeiten

    *Themenbezogenes Kochen nach den 5 Elementen

     

    Schriftliche Kursunterlagen und Rezepte sind im Preis enthalten.

     

    PREISE


    Ernährungsberatung:

    Einzel- oder Familienberatung: € 75,-/Person und Einheit (1 Stunde)
    Ernährungsplan inkl. Nahrungsmittel-Liste und Rezepte: € 80,-/Person
    Koch-Coaching: € 120,00 exkl. Nahrungsmittel


    Seminare & Vorträge:

    Seminar Theorie & Praxis: € 80,-/Person inkl. Lebensmittel + Skript
    Themenbezogene Seminare: nach Vereinbarung


    Vorträge: nach Vereinbarung


    Hausbesuche bzw. mobile Kochschule

    sind gegen entfernungsabhängigen Aufpreis möglich.


    Befunderhebung, Ernährungsberatung, Nachsorgetermine und Coaching

    Befund: 1-1,5 Stunden; Kosten € 85,-
    Ernährungsberatung: 1,5 - 2 Stunden; Kosten € 120,-
    Nachsorgetermin: 1 Stunde; Kosten € 75,-
    Coaching: Ein Coaching umfasst den Befund, die Ernährungsberatung

    sowie x-Anzahl von Nachsorgeterminen. Letztere erhalten Coaching Teilnehmer

    zum reduzierten Preis von € 55,- pro Termin.

     

     

    KOMMEN SIE REIN UND FINDEN SIE HERAUS
    WIE FANTASTISCH DIE FU-QI-SUN®VITALENERGIE IST!

     

    FU-QI-SUN® VITALENERGIE SHOP

    ist NUR nach Vereinbarung geöffnet

    SEMPERSTRASSE 1/2-4

    A-1180 WIEN

     

    oder rufen sie mich unter +43/664/75 03 62 68 an!

    Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören!

     

    FU-QI-SUN®
    Der Weg zu Glück, Gesundheit & Wohlstand!

     

    footer1